Kategorie-Archiv: Spenden

Zeitspender gesucht

Liebe Mitbürger,

wir suchen immer Leute, die bereit sind, etwas Zeit zu spenden.

Es werden dringend weitere Deutschlehrer benötigt, auch stundenweise.

Ebenso „Integrationspartner“, die den Flüchtlingen auf dem Weg in das Arbeitsleben helfen
oder sie zu Ämtern oder Ärzten begleiten, aber auch zu kulturellen Veranstaltungen.

Als Integrationspartner wäre es Ihre Aufgabe, regelmäßig
Kontakt zu halten, Deutsch zu üben, bei den alltagspraktischen Dingen des Lebens zu
unterstützen. Leisten Sie „Hilfe zur Selbsthilfe“!

Asyl-Danke2

Nähere Informationen zum Thema Deutschunterricht gibt es
hier: http://hka.mwnet.de/category/projekte/deutschunterricht/

(LK/94/8516)

Geldspenden

Wir vom Helferkreis freuen uns über jede Hilfe, die wir bekommen können.
Auch eine Geldspende ist hilfreich. Vom Spendengeld kann Unterrichtsmaterial für die ehrenamtlichen Deutschkurse angeschafft werden, aber auch Werkzeug und Fahrradzubehör oder Nähmaschinen. Auch Ausflüge für die Bewohner, insbesondere mit  Kindern, können organisiert und finanziert werden.
Unser großes, spendenfinanziertes Projekt war z.B. in 2015 der Bau von Unterständen für Fahrräder an den Containern 1 und 2.

Ihre Spende kommt zu 100% den Flüchtlingen zugute und ist steuerlich absetzbar.

 

Sie können auf folgendes Konto bei der Gemeinde Schwabhausen überweisen:

IBAN: DE 55 7005 1540 0280 4861 76 für Computer: DE55700515400280486176

BIC: BYLADEM1DAH

Kontonummer 280486176

Sparkasse Dachau BLZ 70051540

Die Kämmerei der Gemeinde Schwabhausen kann Ihnen eine Spendenquittung ausstellen.

Allerdings:
Auch für Geldspenden über 200 Euro genügt vom 1. August 2015 bis Ende 2016 ein vereinfachter Spendennachweis. Dies teilte das Bundesfinanzministerium (BMF) im September 2015 mit und reagierte somit auf die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland.

Lesen Sie hierzu die entsprechende Pressemitteilung des Bundesfinanzministeriums:
http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2015/09/2015-09-23-PM37.html

 

Nachdem Sie die Überweisung online abgesendet haben, bestätigt Ihre Bank die Annahme des Auftrags. Diese Bestätigungsseite muss für das Finanzamt ausgedruckt werden. Hier sollten Ihr Name und Kontonummer, der Name und die Bankverbindung des Empfängers, der Betrag und der Buchungstag auf der Bestätigungsseite zu sehen sein.
Um sicher zu gehen, dass das Finanzamt Ihre Spende auch anerkennt, sollten Sie den vom Spendenempfänger hergestellten Spendenvordruck – das ist in der Regel der vorgedruckte Überweisungsträger – Ihrem Ausdruck beilegen.

 

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Sachspenden

Dank Ihrer Großzügigkeit sind unsere Bewohner/innen mit dem Nötigsten versorgt. An dieser Stelle ein Großer Dank an alle Spenderinnen und Spender.
Trotzdem kommt es immer wieder dazu, dass wir Sachen benötigen.
Welche das sind können Sie hier auf der Webseite nachlesen. Wir teilen die benötigten Sachspenden dann bedarfsgenau zu.

Folgende Spenden werden im Moment gebraucht:

Fahrradzubehör:
Einkaufskörbe, Schlösser, LED-Beleuchtung, Sättel, Ersatzteile

 

Bitte nehmen Sie unbedingt Abstand davon, Spenden direkt zum Containerdorf zu bringen.
Wir haben keinerlei Lagermöglichkeiten und auch die Bewohner haben in ihren Zimmern nur sehr begrenzt Platz.
Alles Übrige muss entsorgt werden – und dafür sind Ihre Sachen doch bestimmt eigentlich zu Schade.
Außerdem müssen die Flüchtlinge die Kosten für die Entsorgung selber tragen. 

Wenn Sie Spenden abzugeben haben können Sie uns gerne eine Mail schreiben. (LK/07)